Aktuelles aus dem ULSZ-Rif

Cross-Attack ein voller Erfolg

20.11.2017

Die internationale Cross-Attack am vergangenen Wochenende im ULSZ-Rif war ein voller Erfolg. Hochklassige Rennen und eine sehr anspruchsvolle Strecke stellten die Teilnehmer mehr als zufrieden. "Wir haben ein sehr internationales und vor allem elitäres Feld gesehen", freute sich OK-Chef Hannes Langer. Die Feuertaufe der neuen, permanenten Laufstrecke ist somit mehr als nur gelungen.

Als Sieger durften sich der Deutsche Weltklasse-Athlet Richard Ringer und die Tschechin Simona Vrzalova feiern lassen. Bei den Junioren gab es mit Albert Kokaly einen österreichischen Sieg. Das Rennen wurde als Qualifikation für die anstehende EM in der Slowakei genutzt. Das Publikumsrennen sicherte sich Gerald Bauer vom Olympiazentrum Salzburg-Rif, während in der siegreichen Staffel Paralympicssieger Günther Matzinger stand.

Bilder: Cross-Attack/Alexander Schwarz