Aktuelles aus dem ULSZ-Rif

Christian Taylor in Rif

28.09.2017

Christian Taylor, vor kurzem bereits zum dritten Mal Weltmeister im Dreisprung, besuchte am Dienstag mit Lebensgefährtin und Hürdensprinterin Beate Schrott (Achte bei den Olympischen Spielen in London 2012) seine ehemalige Trainingsstätte, das Sportzentrum Rif.

2012 hatte sich Taylor über mehrere Wochen in Rif auf seine ersten Olympischen Spiele in London vorbereitet. Kurze Zeit später wurde er Olympiasieger und wiederholte diesen großartigen Erfolg bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro 2016. Jetzt fehlt ihm nur noch der Weltrekord, auf den er sich speziell vorbereiten möchte. Rif Direktor Wolfgang Becker, ein persönlicher Freund von Taylor, lud ihn dazu im Frühjahr 2018 ins Sportzentrum Rif ein. "Die Vorbereitung in Rif auf meine Spiele in London war hervorragend und ich komme gerne wieder für einen Trainingsaufenthalt zurück", so Taylor.