Aktuelles aus dem ULSZ-Rif

Österreichische Tischtennis Meisterschaft U-15

27.03.2022

4:1 im Finale gegen den topgesetzten Julian Rzihauschek - damit sorgte Tobias Hold (St) für die Überraschung bei den österreichischen U15-Meisterschaften in Salzburg. Mariia Lytvyn machte die steirischen Festspiele perfekt, gewann als U13-Spielerin das Endspiel gegen Nina Skerbinz (NÖ) mit 4:1. Die Gastgeber bejubelten Mannschafts-Gold bei den Mädchen und den Doppel-Titel von der Einzel-Bronzenen Julia Dür gemeinsam mit Elina Fuchs (B).

Zweimal Gold und einmal Silber Einzel-Vize Julian Rzihauschek (NÖ), der mit Francisczek Kolodziejczyk im Doppel und auch mit der Mannschaft das oberste Podest besteigen durfte. Bei den Mädchen holte Mariia Lytvyn (St) den vollen Medaillensatz: Neben Einzel-Gold gab es auch Silber im Doppel mit Nina Skerbinz und Bronze mit der Mannschaft hinter Oberösterreich. 

Das Land ob der Enns gewann auch Team-Silber vor Gastgeber Salzburg bei den Burschen und holte dank Celine Panholzer/Benjamin Girlinger (Gold), Aolin Panholzer/Tobias Tischberger (Silber) sowie Elena Schinko/Adrian Schinko (Bronze) alle drei Medaillen im Mixed. Lediglich Celine Panholzer gewann vier von vier möglichen Medaillen: Gold im Mixed, Silber im Team und Bronze im Einzel sowie im Doppel mit Elena Schinko.

by Miguel Daxner
ÖTTV Presse #tischtennisaustria

 

Fotocredit: Robert Veit