Aktuelles aus dem ULSZ-Rif

Schwimmer und Turner hauchten bei einem Veranstaltungsdoppel dem ULSZ viel Leben ein…

11.10.2021

Beim traditionellen Meeting der Schwimmunion Generali Salzburg erbrachte aus Salzburger Sicht Top Talent Luka Mladenovic die beste Einzelleistung.  Gehandicapt durch einen eben erst ausgeheilten Mittelfuß Knochenbruch zeigte er bemerkenswerte Leistungen und belegte in der Gesamtwertung Platz 4. Geschlagen wurde er nur von Sieger Alexander Trampitsch (SC Steyr) sowie den beiden Olympiastartern Simon Bucher (ASV Linz) und Christopher Rothbauer (SV Schwechat). Bei den Damen siegte Lena Kreundl vom ASV Linz. Beste Salzburgerin war Anastasia Tichy, welche sich Gesamtrang 5 holte und zudem mit Platz 2 über 100m Delphin (hinter Kreundl) überzeugen konnte.

Besonders erfreulich war auch die Leistung eines jungen Salzburger Talentes: Die 12jährige Katharina Schiessendoppler zeigte groß auf und verbesserte gleich 4 Salzburger Kinderrekorde (50m Rücken, 50m Brust,100m Lagen). Über 50m Rücken (31,43) erzielte sie zudem einen neuen Nachwuchs-Meeting-Rekord.

Die offenen ASKÖ Bundesmeisterschaften im Gerätturnen können laut Obmann Wolfgang Mayerhofer als "erste Veranstaltung nach Corona" aus Sicht des Veranstalters ATSV Gnigl als voller Erfolg gesehen werden: "Es waren 30 Vereine, davon 13 Vereine von anderen Dachverbänden mit insgesamt 204 Teilnehmern, am Start. Die 3 Fachwarte, Männerfachwart Kurt Reisinger, die Frauenfachwartin Ines Hamersak und der designierte Turn 10 Fachwart, Felix Hollerwöger waren von den Leistungen der Athleten und Athletinnen begeistert."