Aktuelles aus dem ULSZ-Rif

PSV Damen sichern sich fünften Rang

12.04.2021

Die PSV Volleyball Damen haben sich mit einem 3:0-Heimsieg gegen Klagenfurt im ULSZ-Rif Rang fünf in der ersten Bundesliga gesichert. Die Sernow-Truppe hatte auch die erste Partie gegen die Kärtnerinnen gewonnen und setzten sich im Gesamtscore mit 2:0 durch. "Ein Heimspiel zum Saisonabschluss ist immer ein besonderes Spiel. Wir haben nochmal gezeigt, dass wir zu recht vorn mit in der Tabelle sind und sehr attraktiven, hochklassigen und erfolgreichen Volleyball spielen können", so Kapitänin Paige Hill.

Auch der Trainer war nach dem letzten Saisonspiel sichtlich zufrieden. "Wir haben in dieser letzten Saison tolle Leistungen angeboten, uns als Team hervorragend präsentiert, richtig tollen Volleyball gespielt, viele Siege gefeiert aber auch eine schwierige Quarantäne Zeit im November, Verletzungen im Februar, leider nur teilweise gut überstanden. Eine weitere Saison unter diesen Corona Bedingungen wollen wir möglichst nicht erleben. Ohne Zuschauer in der Halle fehlt einfach die Atmosphäre, für die eine Sportlerin täglich trainiert und dann auch die Anerkennung dafür braucht. Wir können also nur hoffen und auch selbst alles dafür tun, dass wir die Pandemie in den Griff bekommen und sich ein normales Leben wieder einstellt", so Coach Ulrich Sernow.