Aktuelles aus dem ULSZ-Rif

PSV-Damen gegen Graz ausgeschieden

11.03.2019

Die PSV-Volleyball Damen sind im Play-Off-Viertelfinale gegen den Vorjahresmeister aus Graz mit einer 0:3-Auswärtsniederlage ausgeschieden. Die Herren mussten im ULSZ-Rif eine 2:3-Heimniederlage gegen Graz/Liebenau hinnehmen.

"Wir haben den Aufstieg ins Halbfinale gegen dem amtierenden Meister leider nicht geschafft. Sie waren einfach erfahrener und kompakter. In einigen Phasen hat uns der Mut und die Lockerheit gefehlt", sagten Damen-Chefcoach Uli Sernow.

Die Herren lieferten den Grazern einen tollen Kampf über fünf Sätze und mussten sich am Ende knapp geschlagen geben. Ziel ist es weiterhin, Erster oder Zweiter zu werden, um somit an der Relegation zur ersten Bundesliga teilnehmen zu können.